Modulkopfstück

Kopfstück

In der NEM 932 D ist für die Spur TT ein Kopfstück mit einer Breite von 500 mm und einer Kantenhöhe von 180 mm vorgeschrieben. Die Gleistrassen, eingleisig oder zweigleisig, liegen in der Mitte des Moduls. Durch vier Bohrungen mit einem Durchmesser von 10 mm ist eine Verbindung zu weiteren Modulen möglich. Mit einer Höhe von 1000 mm, zwischen Schienenoberkante und Fußboden, wird die Aufbauhöhe festgelegt. Für die elektrische Verbindung von Modul zu Modul wird eine Öffnung im Durchmesser von 65 mm angegeben. Sie ist gleichzeitig als Tragegriff verwendbar. Eine ovale Öffnung mit einer Breite von 200 mm, zum besseren Transport, ist möglich.

Alle wichtigen Maße sind der Zeichnung zu entnehmen.
Die Angaben in der Zeichnung erfolgen in Millimeter.