AKTT-Info 02/2019


Nürnberg 2019 – können wir noch Überraschendes erwarten ?

Wie ja nun schon länger üblich, sind die meisten TT-Neuheiten für Nürnberg  bereits bekannt, da unsere Hersteller ja vor der Spielwarenmesse viele ihrer 2019er Modellankündigungen vor allem übers Netz veröffentlicht haben. Zudem wartet ebenfalls wie üblich eine große Anzahl Versprechen aus den Vorjahren ja auch noch auf ihre Umsetzung. PIKO hat „zwischen den Jahren“ bei den Formneuheiten mit der „Kaluga" bereits etwas für die Fans der DR angekündigt - und damit vielleicht die letzte DR-Diesellok, die es in nennenswerter Stückzahl beim Vorbild gab. PIKO tritt damit etwas kürzer in TT, aber die Produktentwicklungsentscheidung ist wohl schon ein Jahr alt,jedenfalls weit vor dem Absatzerfolg der BR55 getroffen. Dieser Erfolg dürfte dann aber für 2020 vielleicht sogar einen weiteren Dampfer erwarten lassen. Bei TILLIG steht ja noch einiges aus, voran der Vectron, dann aber auch die DB-Umbauwagen und aus den frisch renovierten Eilzugwagen lässt sich ja noch eine Menge machen, dieser Tage dürfte ja schon Klarheit herrschen. KÜHN bleibt beim Schreiben dieser Zeilen noch als „Unbekannte“, wobei die formtechnisch fertigen BR 111 und „Bardotka/Zamracena“ ja noch auf ihr Erscheinen warten. Freuen können wir uns natürlich auch wieder auf unsere „Kleineren“, von denen allerdings nur noch einzelne Nürnberg für ihre Ankündigungen nutzen.  Und es bleiben ja schließlich doch noch Wünsche offen, wie die Fotos auf dieser Seite auch zeigen– solche Modelle in Großserie sind irgendwann hoffentlich auch mal dran ! Sicher sind wir beim Erscheinen dieser Zeilen noch etwas schlauer und dann gibt es ja auch wieder die Vorfreude auf Gotha und Leipzig!

Nachlese zum US-Treffen : Neben den 25-Jahr-Feiern gab es auch wieder Neues zu bestaunen, wie hier die kurze UP-Steel-Caboose von lok-n-roll ! (Foto : W.Knipping) Nürnberg könnte uns z.B. doch mal die alternative BR 55 preußischen Ursprungs - hier als Kleinstserie auf Basis der nicht mehr verfügbaren Jago-Version - oder, wie schon öfter gefordert, die anderen Jago-Preußen-Dampfer in zeitgemäßer Ausführung bringen ! (Foto : W.Knipping) ...oder Altbau-E-Loks, wie hier die E71, ebenfalls aus Kleinstserie ! (Foto : W.Knipping)

2019 - Schicksaljahr für unseren Verein !?

Wie es mit dem AKTT e.V. nach der Hauptversammlung im September in Gotha weitergeht, ist hier ja schon mehrfach als Problem angesprochen worden:

So, das ist die Lage - ein Jegliches hat seine Zeit - man lasse sich dies durch den Kopf gehen ! Ihr/Euer amtierender Vorstan

Monatsverlosung

Folgenden Gewinnern dürfen wir recht herzlich gratulieren:

Wilfried Knipping/Christoph Escher